Wochenende in Bildern 27./28. Februar 2016 #wib

Ausnahmsweise ein Wochenende in nur ganz wenigen Bildern. Irgendwie waren wir so beschäftigt mit dem, was wir taten, dass wir nur wenige Bilder gemacht haben leider. Dabei war es ein wirklich tolles Wochenende.

Nachdem wir Freitag auf einer Veggie-Messe waren und sehr viel Spaß hatten, ließen wir es am Samstag mit den Kindern eher ruhig angehen. Nach einem späten Frühstück mit einem leckeren Kokos-Reis-Ananassaft-Getränk von Provamel (eine Messe-Entdeckung!) plätscherte der Tag so vor sich hin. Am frühen Nachmittag ging es dann bei wunderbarstem (aber kaltem) Wetter mit dem Hund eine große Runde raus.

20160227_160456

Eigentlich hatten wir den Ausflug erst nicht eingeplant, aber irgendwie waren wir dann doch neugierig: Raphael Fellmer war zu einem Vortrag ein paar Orte weiter und so düsten wir hin. Kurz vor knapp hatten wir noch gute Freunde überredet, auch zu kommen und so trafen wir uns dort zum veganen Mitbring-Büffet und zu Raphaels Vortrag. Der Sohn war nur mäßig begeistert und verbrachte die erste Stunde dort damit, möglichst genervt zu schauen. Irgendwann entschied er sich aber doch, etwas vom Büffet zu essen und sich mit uns zu unterhalten – und bei Raphaels Vortrag stellte er sogar interessierte Fragen. Danach holte er sich eines von Raphaels Büchern Glücklich ohne Geld* und ließ es sich sogar signieren.

[Foto gelöscht]

Auch den Sonntag ließen wir ruhig angehen, da die Liebste Geburtstag hatte. Nach einem späten Frühstück mit Geschenküberreichung drehten wir mit dem Hundetier eine lange Runde im Wald.20160228_141649

Am Nachmittag verarbeiteten wir dann die Reste an Gemüse von der letzten Foodsharing-Abholung zu diversen Abendessenspezialitäten. Die Mädels sind heute irgendwie im Bastelfieber und basteln und malen im Kinderwohnzimmer – das danach aussieht, als hätte die sprichwörtliche Bombe eingeschlage!

Damit die Liebste morgen nicht mit leeren Händen im Büro aufkreuzt, gab es vegane Mousse au chocolat ohne Ende vorzubereiten…20160228_163437

Abendessen mit geretteten Artischocken – die Kids haben gekostet, fanden es aber nicht soooo lecker – und gerettetem Rosenkohl und Tomatensalat aus geretteten Tomaten und Pilzrisotto mit geretteten Pilzen und so weiter. Immer sehr witzig, wenn man Reste noch irgendwie verarbeiten muss und schauen muss, was man draus macht.20160228_172522

Den restlichen Abend verbringen wir lesend und ich arbeite noch ein wenig. Damit ist das Wochenende auch schon wieder rum. Nächstes Mal mach ich wieder mehr Fotos, versprochen!

Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr bei Frau Mierau.

*= Affiliate-Link

 


Dir gefällt dieser Beitrag? Dann kannst du ganz unkompliziert über Paypal einen Kaffee spendieren. Dazu musst du nur auf diesen Link zu Paypal klicken und kannst mir auf einfachste Weise Geld für einen Kaffee schicken.

Veröffentlicht von Bianka

Bianka Bensch ist Journalistin und Social Media Managerin. Sie schreibt als Mutter von drei Teenagern und leidenschaftliche Bloggerin seit 2001 über Attachment Parenting. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten draussen in der Natur.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.