Wochenende in Bildern 16./17. Januar 2016 #wib

Der Winter hat Einzug gehalten bei uns an diesem Wochenende. Zum Glück – zumindest aus meiner Sicht – nicht ganz so schneereich wie vorhergesagt. Hier nun unser Wochenende in Bildern. Mehr Bildergeschichten findet ihr bei Frau Mierau.

Der Sohn ist dieses Wochenende ohne Schwestern zum “Männer-WE” beim Papa, die Mädels zu Hause. Eigentlich wollten wir Mädels am Samstag recht früh aufstehen, nett frühstücken und dann noch kurz zusammen einkaufen – aber wir verschlafen grandios. Als ich wach werde, ist es bereits um 9. Ich wecke also schnell die Töchter und da die Liebste noch auf einer Firmenveranstaltung ist, bin ich alleine mit dem Hund unterwegs, während die beiden was frühstücken.

20160116_092919_resized_1

Wir schaffen es doch noch kurz zum Shopping und die Große lass ich danach direkt bei ihrem Papa, der sie zu einem Schreibkurs an der VHS fährt. Die Kleine hatte sich gewünscht, dass wir zusammen Wii spielen, also verbringen wir den restlichen Vormittag auf dem Sofa und ich lass mich abzocken, bis die Liebste heimkommt. Ich genieße die Exklusivzeit mit der Jüngsten sehr, denn Gelegenheiten für Exklusivzeit mit nur einem Kind sind selten.20160116_111319_resized_1

Das Mittagessen besteht aus Resten. Ein wenig Suppe, ein wenig Kartoffelsalat, aber alle werden satt und so muss nichts weggeworfen werden.20160116_121217_resized_1

Für Foodsharing holen wir danach bei einem Bäcker die Sachen ab, die er am Montag nicht mehr verkaufen kann. Es sind diesmal sehr viele Hefezöpfe, ein paar Brötchen – und zwei Kisten mit Broten. Uff! Wir behalten für uns, was wir selber verbrauchen können und machen uns dann auf den Weg, den Rest zu verteilen: in der Familie, an zwei Flüchtlingsfamilien und dann noch bei einem Flüchtlingsheim. Am Ende ist alles weg und wir sind glücklich.20160116_140731_resized_1

Zum Abendessen gibt es Pizzabrötchen und da die Jüngste vor kurzem “Harry Potter und der Orden des Phönix” fertiggelesen hat, schauen wir den Film dazu an.20160116_202451_resized_1

Der Sonntag beginnt mit einer kleinen Überraschung, denn über Nacht hat es geschneit. Während die Liebste mit dem Hund eine Runde dreht, fange ich schon mal an, unsere Auffahrt und die Straße zu fegen.20160117_093136_resized_1

Danach gibt es endlich lecker Frühstück – oder eher schon fast Brunch, heute mal ganz Mierau-like von oben geknipst.20160117_094809_resized_1

Die Große ist zum zweiten Teil ihres Schreibkurses. Sie ist total begeistert und will im Sommer einen weiteren Schreibkurs belegen. Ehe wir noch einmal eine große Runde mit dem Hund drehen, wird auf dem Sofa ausführlich geknuddelt. Ausnahmsweise mit Hund, normal darf er nicht aufs Sofa.20160117_144157_resized_1

Die Liebste möchte gerne noch joggen, also schnappe ich mir Kind und Hund und wir fahren ein Stück raus ins Grüne ins Weiße. Sowohl dem Kind als auch dem Hund gefällt der Schnee sehr gut.20160117_153125_resized_1

Am Abend wird auch das letzte Kind vom Papa abgeholt. Da dieser gerade zu Hause ist, dürfen die Kinder eine ganze Woche bei ihm verbringen und sind erst kommenden Sonntag Abend wieder zu Hause bei uns. Wir verbringen den Abend zu zweit auf dem Sofa mit einem netten Film und einer improvisierten Kürbis-Tarte, die überraschend lecker geworden ist.20160117_191040_resized

Veröffentlicht von Bianka

Bianka Bensch ist Journalistin und Social Media Managerin. Sie schreibt als Mutter von drei Teenagern und leidenschaftliche Bloggerin seit 2001 über Attachment Parenting. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten draussen in der Natur.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.