Mit der Gro Clock zu ruhigeren Nächten

Gro Clock

Immer wieder lese ich in Foren Hilferufe von völlig übermüdeten Müttern. Vor allem mit AP ist es oft so, dass Mütter alles geben und dabei teilweise selbst auf der Strecke bleiben. Sicher hat sich jede von uns schon das eine oder andere mal nach ein paar Minuten Ruhe gesehnt oder nach nur einem einzigen Tag zum Ausschlafen. Meine Gastautorin Dajana von trubelig.de verrät euch heute ihren kleinen Trick: Sie hat nämlich einen speziellen Wecker für ihre Kinder. Das ist vielleicht nicht 100% ganz im Sinne von Attachment Parenting, aber ich würde mal sagen, richtig angewandt kann das durchaus gut mit AP harmonieren.
Aber lest selbst…

Habt ihr das große Glück, dass eure Kinder lange schlafen? Dann braucht ihr hier nicht weiter zu lesen, denn diesen Artikel schreibe ich vor allem an alle Eltern, deren Kinder den frühen Vogel lieben.

Ich kann gut verstehen, dass die kleinen Menschen so viel erleben wollen und große Freude am Experimentieren haben, aber muss das wirklich schon vor 6 Uhr morgens sein? Wir haben schon bei unserem Großen (er ist jetzt schon vier Jahre alt) alles Mögliche versucht, dass er uns wenigstens bis 6 Uhr schlafen lässt. Wir setzten uns neben ihn, redeten sanft mit ihm, redeten nicht mit ihm, deckten ihn zu, nahmen ihn mit zu uns ins Bett… Nichts beruhigte ihn, keiner unserer Versuche fruchtete.

Bis uns eine Freundin die Gro-Clock* empfahl. Mit ihr hat sie es geschafft, dass ihr 4-Jähriger bis um 7 Uhr schlief. Wir schauten uns die Uhr an und waren verwundert. Doch unsere Freundin war so überzeugt, dass wir uns ebenfalls eine besorgten.

Die Uhr war schnell installiert – und es funktionierte! Wir konnten es nicht glauben. Was bei unserem ersten Kind vielleicht noch ein Glückstreffer war, haben wir nun bei unserer kleineren Tochter ausprobiert. Und auch bei ihr funktioniert die Gro-Clock hervorragend!

Wie macht die Gro-Clock das?

Auf den ersten Block sieht die Gro-Clock wie ein seltsamer digitaler Wecker aus. Man stellt die Uhrzeit ein und eine Aufstehzeit. Wenn unsere Tochter abends ins Bett geht, erzählen wir ihr nun immer eine kleine Geschichte, in der die Sonne schlafen geht und die Sterne am Himmel leuchten. Wenn die Sonne in leuchtenden Farben aufgeht, ist die Aufstehzeit für alle gekommen! Alle Tiere, Blumen und vor allem alle Kinder dürfen dann aufstehen.

Nach der Geschichte lassen wir dann die Sonne auf unserer Gro-Clock* untergehen und sagen ihr „Gute Nacht“. Danach erscheinen ein großer und 12 kleine Sterne, die wir auch fröhlich mit „Hallo, liebe Sterne“ begrüßen. Dann löschen wir das Licht und sagen unseren Kindern gute Nacht.

Mit der fortschreitenden Zeit verschwinden nach und nach die kleinen Sternchen im Uhrzeigersinn. Sind alle kleinen Sternchen verschwunden, ist die Aufstehzeit erreicht und die Sonne geht in den leuchtenden Farben eines Sonnenaufganges auf. So lange die Sonne noch nicht aufgegangen ist, wartet unsere Tochter auf den Sonnenaufgang, danach packt sie ihr Stofftier und ihr Schmusetuch und weckt uns mit dem neuen „Guten Morgen“-Ruf: „Die Sonne ist aufgegangen!“ Nach ein paar Wochen mit der Gro-Clock* schläft sie nun manchmal sogar bis nach ihrem Sonnenaufgang und ist so oft auch viel erholter als früher.

Wir können die Gro-Clock* wirklich nur empfehlen, weil sie den Kindern auf ganz sanfte Art den Unterschied zwischen Schlafens- und Aufstehzeit zeigt.

Die Gro-Clock im Überblick

Die Uhr kommt aus England und wird nach Deutschland importiert, man kann sie über unterschiedliche Anbieter beziehen. Mit ca. 40 Euro ist sie kein Schnäppchen, aber ihren Preis wert. Die Uhr kann sowohl mit als auch ohne Nachtlichtfunktion genutzt werden. Ebenso ist die Anzeige der digitalen Uhrzeit ein- oder ausschaltbar. Mitgeliefert wird ein kleines englischsprachiges Büchlein mit einer Geschichte, die sich auf die Sonne und die Sterne bezieht.

* = Affiliate Link

 

Veröffentlicht von Gastautor

Möchtest du auch einen Gastbeitrag auf attachment-parenting.de veröffentlichen? Melde dich gerne per Mail (bianka@attachment-parenting.de) oder über mein Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.