Wochenende in Bildern 25./26. April 2015

Ein Wochenende wie ein kleiner Kurzurlaub liegt hinter uns und entsprechend erholt und entspannt fühlen wir uns alle. Kennt ihr das? Manchmal (okay, meistens!) sind die Wochenenden einfach viel zu kurz und dann gibt es so Wochenenden, die sind super, dauern lange, man hat Spaß und irgendwie kommt einem das Wochenende unendlich vor! So eines hatten wir gerade…

Unser Wochenende ging gefühlt bereits am Freitag los. Wir waren bei schönstem Wetter mit dem Hund draußen und genossen die Sonne und die Wärme…

01

 

…und konnten uns kaum sattsehen an den blühenden Bäumen.

02

 

Abendessen traditionell am Freitag Knoblauch-Spaghetti. Für die beiden „Kleinen“ diesmal Schoko-Spätzle mit Vanille-Soße.

03

 

Am Samstag ging es nach einem kurzen Frühstück ab in den Erlebnispark. Wir hatten Dauerkarten und die sind jetzt noch einen halben Monat gültig, das werden wir jetzt mal noch ausnutzen und ein wenig Holzachterbahn fahren…

05

 

…und Karacho natürlich auch. Da oben hängen wir drin! Soooo cool! (Man sieht, dass das Wetter nicht so prickelnd war und daher war es auch echt leer im Park. Außer an dieser Katapultachterbahn hier. Wir mussten tatsächlich 15 Minuten anstehen. Tz! *ggg*)06

 

Am Ende haben wir dann diesen putzigen Gesellen zugeschaut in der Schaubrüterei.07

 

Wir waren früh dort und sind früh wieder heim, so konnten wir (also K1 und ich) danach noch ne Runde joggen gehen. Das Kind hat demnächst einen Ausdauertest in der Schule und unser Vorbereitungsprogramm sah für Samstag 2 x 15 Minuten Joggen mit 2 Minuten Gehpause dazwischen vor. Haben wir geschafft! Yeah!08

 

Nach dem Duschen habe wir es uns dann im Wohnzimmer gemütlich gemacht und ein paar Folgen unserer Lieblingsserie geschaut, während wir mal hier mal da Abendessen gepickt haben.09

 

Sonntag früh ging es direkt so weiter mit Frühstück im Wohnzimmer. Sehr gemütlich – und gut für den Urlaubsfaktor! 😉10

 

Dazu gab es einen Mango-Minze-Smoothie, den K3 hier gerade ins recht Licht setzt…14

 

Gut gelungen, würde ich sagen!15

 

Draußen war es wärmer und sonniger als gemeldet und so verzogen wir uns danach wieder in den Garten zum Lesen, Hausaufgaben machen und bissle rumwurschteln. Erster auf der Decke war – ganz klar! – der Hund.11

 

Endlich blüht auch unser Bärlauchwald und wir konnten ein paar Blüten abzupfen für unseren geliebten Bärlauchblütenessig!12

 

Und für eine selbstgemachte Kräuterbutter zum Abendessen mit Rotklee, Bärlauchblüte (nur zur Deko), ein paar Kräutern von der Fensterbank und jungen Buchenblättern hat es auch gereicht. So lecker!13

Das war also unser Wochenende, gefühlt ein kleiner Kurzurlaub. Voll mit Erlebnissen und doch sehr entspannend. Viele andere Wochenende findet ihr bei Frau Mierau auf dem Blog Geborgen Wachsen.

 

٥杶+e{86Eحy[ܛ%!לz{^xӃhZ.׫׫uoz{^w/i

Veröffentlicht von Bianka

Bianka Bensch, 38 Jahre alt, schreibt als leidenschaftliche Bloggerin neben Attachment Parenting unter anderem einen privaten Blog und den Firmenblog eines Auftraggebers. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten draussen in der Natur mit ihren drei Kindern und ihrem Hund.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hast du schon unser kostenloses E-Book?

Trag dich jetzt in den Newsletter ein und erhalte kostenlos das Attachment-Parenting-E-Book!

Wir mögen Spam genauso wenig wie du!
/** * Blogfoster */