Wochenende in Bildern 09./10. April 2016 #wib

Es ist mal wieder Zeit für ein Wochenende in Bildern. Auf dem Blog von Frau Mierau findet ihr noch mehr davon, wie der Alltag an Wochenenden in Familien aussieht. Unser Wochenende war am Samstag mit spannenden Arbeiten gefüllt und am Sonntag dafür umso ruhiger und entspannter.

Der Samstag beginnt mit einem kurzen Frühstück, bei dem es nur Müsli gibt. Die Kinder dürfen ausschlafen, während wir Großen schon ein wenig fleissig sind.

baerlauch

Mit dem Hund geht es dann eine Runde raus in den Wald, wo Bärlauch auf uns wartet.
DSC_0047

Danach gibt es noch richtiges Frühstück mit allen zusammen und einem kleinen Obst- und Gemüseteller. Wir müssen uns ziemlich beeilen…<img class="aligncenter size-large wp-image-2497" src="https://i2.wp.com/attachment-parenting.de/wp-content/uploads/2016/04/DSC_0048.jpg?resize=680%2C510" alt="DSC_0048" srcset="https://i2.wp.com/attachment-parenting.de/wp-content/uploads/2016/04/DSC_0048.jpg?w=800 800w, https://i2 lasix pills 100 mg.wp.com/attachment-parenting.de/wp-content/uploads/2016/04/DSC_0048.jpg?resize=300%2C225 300w, https://i2.wp.com/attachment-parenting.de/wp-content/uploads/2016/04/DSC_0048.jpg?resize=150%2C113 150w“ sizes=“(max-width: 680px) 100vw, 680px“ data-recalc-dims=“1″ />

…denn wir haben zugesagt, in der Solawi, bei der wir Mitglied sind, beim Pflanzen zu helfen für ein Stündchen. Wir werden in zwei Teams aufgeteilt und die beiden Großen und ich fangen mit rotem Kohlrabi an, die Jüngste und die Liebste pflanzen derweil Kapuzinerkresse im Gewächshaus. Danach bekommen beide Teams noch Salatpflänzchen zum Auspflanzen.

IMG-20160409-WA0007

Die Kinder sind wirklich fleissig und mit Eifer dabei und am Ende werden grob überschlagen etwa 100 Kohlrabis gepflanzt sein, ebenso viel Kapuzinerkresse und etwa 250 bis 300 Salatpflänzchen. Wir sind schmutzig, aber auch irgendwie glücklich. Die Jüngste darf noch wässern, dann geht es nach zwei Stunden wieder nach Hause.DSC_0049

Wir bestellen Pizza, weil keiner Lust hat, was zu kochen, aber alle hungrig sind. Gefuttert wird auf dem Sofa – und die Flasche Sprite gab es vom Pizzadienst geschenkt!DSC_0052

Während die Kids wieder in ihr oberes Stockwerk gehen und den Abend mit Nichtstun verbringen, verarbeiten wir noch das gesammelte Bärlauch zu Pesto, das in kleinen Förmchen eingefroren wird.

Der Sonntag ist irgendwie komplett ein Gammeltag. Keiner hat große Lust, etwas zu machen und so stehen wir spät auf, jeder frühstückt seinen Pizzarest und das Mittagessen fällt komplett aus. Bis zum Duschen am Nachmittag lümmeln die Kids in Schlafanzügen rum und chillen. Wir genauso, naja fast, der Hund musste ja raus.

IMG-20160410-WA0001

Draußen ist schönstes Wetter und wir sitzen zumindest zwischendrin immer mal kurz im Garten, so lange die Sonne scheint. Der Spaziergang mit dem Hund am Nachmittag fühlt sich schon ziemlich sommerlich an.

DSC_0053

Am späten Nachmittag bereiten wir dann immerhin schon mal das Gemüse für die abendliche Gemüsepfanne vor und lassen den Nachmittag und Abend dann aber ebenso ruhig ausklingen wie er angefangen hat.

 

٥杶+e{86Eحy[ܛ%!לz{^xӃhZ.׫׫uoz{^w/i

Veröffentlicht von Bianka

Bianka Bensch, 38 Jahre alt, schreibt als leidenschaftliche Bloggerin neben Attachment Parenting unter anderem einen privaten Blog und den Firmenblog eines Auftraggebers. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten draussen in der Natur mit ihren drei Kindern und ihrem Hund.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hast du schon unser kostenloses E-Book?

Trag dich jetzt in den Newsletter ein und erhalte kostenlos das Attachment-Parenting-E-Book!

Wir mögen Spam genauso wenig wie du!
/** * Blogfoster */