Wochenende in Bildern 13./14. Dezember 2014

Kinderfreies Wochenende in Bildern, nach dem Vorbild von Geborgen Wachsen. Die Kinder verbringen das Wochenende bei ihrem Papa, allerdings wohnt der im Nachbardorf.

Nach einem superanstrengenden Tag fängt unser kinderfreies Wochenende am Freitagabend mit Knoblauch-Spaghetti an. Wie immer lasix dosage. *ggg*
01

Der Samstagmorgen startet mit Zeitschriftengeblätter. Wir haben von Oma einen Stapel Zeitschriften mit Plätzchenrezepten bekommen und nachdem die Kinder schon die ganze Zeit Omas Plätzchen futtern, hab ich jetzt auch Lust und beschließe spontan, ein paar der Rezepte in vegan umzuändern, damit wir auch Plätzchen haben. Während dem Kaffee entsteht der laaaange Einkaufszettel.02

Aber vor dem Einkaufen muss erst einmal der Hund raus. Das Wetter meint es gut mit uns und wie können wunderschön in der Sonne durch den Weinberg laufen.03

Nach dem Einkaufen geht es dann aber endlich los. Ich verstehe gar nicht, warum mein Schatz die ganze Zeit „In der Weihnachtsbäckerei“ summt….04

Nach 3 Plätzchensorten schnapp ich mir nochmal den Hund und gehe in den dunkelwerdenden Abend. Leider fängt es auch an zu regnen und das schöne Wetter vom Vormittag hat sich verzogen.05

Abendessen gibt es dann auf’s Sofa gekuschelt. Ackersalat mit Apfel und Linsen. Sehr lecker und gesund.06

Am Sonntag lassen wir es krankheitsbedingt langsam angehen. Ich laufe mit dem hund durch den Nieselregen und wir frühstücken recht spät einen Auflauf aus Sellerie und Roter Bete.07

Danach schnappe ich mir den Laptop, der darf in der Küche meine Webseiten vom alten auf den neuen Server umziehen, während ich die nächsten Plätzchen backe.08

Zwischendrin wird noch gestaubsaugt und ich komme endlich dazu, den Nachttisch meiner jüngsten Tochter weiß zu streichen. Der trocknet jetzt im Fahrradschuppen vor sich hin und bekommt morgen die zweite Farbschicht und sieht dann hoffentlich wunderbar aus zu den restlichen weißen Möbeln.

Als die Kinder nach Hause gebracht werden, gibt es noch viel zu erzählen und natürlich die insgesamt 5 bzw. 6 Plätzchensorten zu kosten. Unser Abendessen ist lauwarmer Brokkoli-Salat. Die kinder wollen lieber Brot, aber das ist auch in Ordnung.

Kurz vorm Ins-Bett-bringen bekommt die Jüngste noch einen Aufräum-Flash. Langsam zeigt es Wirkung, dass wir seit einiger Zeit jeden Abend noch 10 Minuten aufräumen vor dem Gute-Nacht-Sagen und die Kinderzimmer sehen gerade immer vorzeigbar aus. Der Jüngsten scheint das zu gefallen und so fängt sie heute an, endlich die Schulsachen vom letzten Schuljahr auszumisten und möchte jetzt der Reihe nach auch noch ihre Kommode, ihr Regal und ihren Schreibtisch aufräumen. Wow!

Und wie war euer Wochenende so? Noch mehr Familien-Wochenenden gibt es bei Frau Mierau auf Geborgen Wachsen. Schaut doch da mal rein…

 

٥杶+e{86Eحy[ܛ%!לz{^xӃhZ.׫׫uoz{^w/i

Veröffentlicht von Bianka

Bianka Bensch, 38 Jahre alt, schreibt als leidenschaftliche Bloggerin neben Attachment Parenting unter anderem einen privaten Blog und den Firmenblog eines Auftraggebers. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten draussen in der Natur mit ihren drei Kindern und ihrem Hund.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hast du schon unser kostenloses E-Book?

Trag dich jetzt in den Newsletter ein und erhalte kostenlos das Attachment-Parenting-E-Book!

Wir mögen Spam genauso wenig wie du!
/** * Blogfoster */