Langzeitstillen in den Medien

Nach der kleinen Auszeit über Weihnachten und diese ganzen Feiertage geht es hier mit neuem Schwung weiter. Und zwar gleich mit einer Anfrage einer Journalistin, die ich gerne weitergeben möchte. Sollte eine meiner Leserinnen Interesse haben, vermittle ich gerne den Kontakt – meldet euch einfach per Mail unter bianka@attachment-parenting.de

Zur Vorinformation: Die Journalistin hat den ziemlich positiv bewerteten Artikel zum Thema Muttermilchbörsen in der BILD veröffentlicht. Auch wenn ich natürlich skeptisch bin bei der Richtung, aus der die Anfrage kommt, finde ich es doch gut, wenn das wichtige Thema Stillen auch in den Medien auftaucht, vor allem, wenn die Artikel dann tatsächlich nicht so reißerisch sind, wie man auf den ersten Blick vermuten würde. Daher habe ich entschieden, die Anfrage weiterzuleiten.

Anfrage einer Journalistin

Liebe Bianka,

auf Ihrem Blog habe ich gesehen, dass Sie sich dort mit dem Thema Stillen und insbesondere auch mit dem Thema Langzeitstillen auseinandergesetzt haben.

Ich habe im letzten Jahr bereits eine Geschichte zum Thema Stillen gemacht. Damals ging es um die Muttermilchbörse. Da die Resonanz erstaunlich groß und positiv war, würde ich gerne noch einmal eine Geschichte zu diesem wichtigen Thema in die Zeitung bringen – dieses Mal mit einem etwas anderen Dreh.

Auf einer englischen Seite bin ich auf die Geschichte einer Frau gestoßen, die ihr Kind mit noch sechs Jahren stillt.
http://www.mirror.co.uk/news/uk-news/mum-still-breastfeeds-daughter-aged-4881835
Ich könnte mir vorstellen, dass ein deutscher Fall auch von Interesse wäre. Kennen Sie vielleicht eine Frau, die ihr Kind derzeit noch stillt und die bereit wäre mit uns zu sprechen?

 

Veröffentlicht von Bianka

Bianka Bensch, 38 Jahre alt, schreibt als leidenschaftliche Bloggerin neben Attachment Parenting unter anderem einen privaten Blog und den Firmenblog eines Auftraggebers. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten draussen in der Natur mit ihren drei Kindern und ihrem Hund.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hast du schon unser kostenloses E-Book?

Trag dich jetzt in den Newsletter ein und erhalte kostenlos das Attachment-Parenting-E-Book!

Wir mögen Spam genauso wenig wie du!
/** * Blogfoster */