Freilernerfilm „Being and Becoming“

Being and Becoming

Neulich lief der tolle Film „Being and Becoming“ auf Initiative der Freilerner BW im BVNL e.V. in Stuttgart und natürlich waren wir dort und haben ihn uns angesehen. Ich möchte jetzt hier keine Diskussion über Freilernen vs. Schulpflicht anstrengen, da möge einfach jeder seinen eigenen Weg finden. Ich möchte nur auf den tollen Film aufmerksam machen.

<img class="aligncenter size-full wp-image-1974" src="https://i1.wp.com/attachment-parenting.de/wp-content/uploads/2015/02/being_becoming.jpg?resize=388%2C548" alt="Being and Becoming" srcset="https://i1.wp.com/attachment-parenting.de/wp-content/uploads/2015/02/being_becoming this content.jpg?w=388 388w, https://i1.wp.com/attachment-parenting.de/wp-content/uploads/2015/02/being_becoming.jpg?resize=212%2C300 212w, https://i1.wp.com/attachment-parenting.de/wp-content/uploads/2015/02/being_becoming.jpg?resize=106%2C150 106w“ sizes=“(max-width: 388px) 100vw, 388px“ data-recalc-dims=“1″ />

Ich fand ihn zwar recht langatmig, aber sehr sehr toll gemacht. So viel Vertrauen ins Kind; so viele tolle Familien, die gezeigt wurden; so viele tolle Wege, mit dem natürlichen Lernen umzugehen. Wow! Man muss ihn einfach gesehen haben, ich kann gar nicht beschreiben, was diesen Film so toll macht.

Die erste Vorführung war ausverkauft und so wurde durch den Kinobetreiber direkt eine weitere Vorführung angesetzt. Auch diese war wiederum so erfolgreich und gut besucht, dass der Film nun am 15.02.2015 um 11.30 Uhr zum dritten Mal im „Atelier am Bollwerk in Stuttgart gezeigt werden wird. Super!

„Being and Becoming“ nominiert zum Cosmic Cine Film Festival

„Being and Becoming“ wurde als einer von 17 Filmen in die Auswahl des Cosmic Cine Film Festivals aufgenommen. Der Film wird in sechs Städten am 11. und 12. April gezeigt und es gibt einen Publikumspreis. Der Preis wird in Form von Promotion und Anzeigen der Medienpartner des Festivals ausgegeben – eine sehr gute Möglichkeit, das Thema Freies Lernen in der Öffentlichkeit bekannter zu machen.

Dazu braucht es viele Besucher bei den Vorführungen zum Cosmic Cine Festival und gute Bewertungen.

Bitte besucht daher die Veranstaltungen in
München – Mathäser Filmpalast
Darmstadt – Citydome
Bad Godesberg – Kinopolis
Karlsruhe – Universum City Kinos
Giessen – Kinocenter
Zürich – Arena Cinemas
und gebt eure Bewertung zum Film ab. Und animiert Freunde, Bekannte und Verwandte dazu, mit euch die Vorstellungen zu besuchen.

Karten und weitere Infos über das Festival: http://www.cosmic-cine.com/de/

Infos zum Film: http://www.etreetdevenir.com/EED.de.html#Accueil

Veröffentlicht von Bianka

Bianka Bensch, 38 Jahre alt, schreibt als leidenschaftliche Bloggerin neben Attachment Parenting unter anderem einen privaten Blog und den Firmenblog eines Auftraggebers. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten draussen in der Natur mit ihren drei Kindern und ihrem Hund.

1 Kommentar

  1. Den möchte ich auch so gerne sehen, aber leider spielt ihn kein Kino bei uns in der Nähe. 🙁 Aber vielleicht gibts den ja irgendwann mal auf DVD. Ich hoffe noch!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hast du schon unser kostenloses E-Book?

Trag dich jetzt in den Newsletter ein und erhalte kostenlos das Attachment-Parenting-E-Book!

Wir mögen Spam genauso wenig wie du!
/** * Blogfoster */