Exklusivzeit mit Mama oder Papa

Exklusivzeit

Als Mutter oder Vater von mehreren Kindern ist es nicht immer einfach, auch ein wenig Exklusivzeit mit dem einen oder anderen Kind in den Alltag zu integrieren. Je mehr eigene Termine die größer werdenden Kinder haben, desto schwieriger passt auch noch exklusive Zeit mit Mama oder Papa in den enger werdenden Zeitplan.

Auch wenn sie schon recht groß sind, genießen meine Kinder es, ein wenig Zeit mit mir alleine zu haben. Da ich arbeite und die Kinder mit Schule und anderen Terminen inzwischen ziemlich verplant sind an manchen Tagen, ist es nicht so einfach, da Zeit zu finden. Ich habe lernen müssen, kleine Lücken im Tagesablauf als Gelegenheiten für Exklusivzeit wahrzunehmen und zu nutzen.

Autofahrten

Autofahrten, auch wenn sie kurz sind, bieten sich beispielsweise an. Unter anderem aus diesem Grund fahre ich meine Jüngste jeden Morgen in die Schule. Wir haben so jeden Morgen zwischen 10 und 15 Minuten nur für uns. Manchmal sitzen wir einfach schweigend nebeneinander, weil wir beide müde sind. Oftmals aber erzählt sie mir ganz viel. Auch meine Älteste fahre ich beispielsweise jeden Mittwoch zum Tanzkurs. Die Busverbindung ist schlecht zu dieser Uhrzeit und so haben wir ein paar Minuten, in denen sie oft ins Plaudern kommt.

Schulausfall

Manchmal hat eines der Kinder erst zur zweiten oder dritten Stunde Unterricht und ist dann länger zu Hause als die anderen. Auch so eine gewonnene Zeit, in der wir ab und an einfach in der Küche zusammensitzen und die Kinder so ins Erzählen kommen. Oder es fallen Stunden am Mittag oder Nachmittag aus und ein Kind kommt daher früher nach Hause als der Rest.

Spaziergänge

Ich bin jeden Nachmittag mit dem Hund draußen, meist alleine. Manchmal aber möchte ein Kind unbedingt mit und ergreift so die Chance auf ein wenig Zeit mit Mama alleine. Auch das ist eine tolle Gelegenheit, bei der man Neuigkeiten austauschen kann.

Arztbesuche und andere Termine

Zu Arztbesuchen nehme ich meist auch nur das betroffene Kind mit, was sehr gut klappt, weil sie inzwischen alle groß genug sind, um auch mal eine Weile alleine zu Hause bleiben zu können. Gerade ohne Termin beim Kinderarzt muss man oft eine ganze Weile warten. Oder auch beim Augenarzt, zu dem nur die Jüngste muss. Zahnarzttermine mache ich dagegen eigentlich immer mit allen gemeinsam, da unser Zahnarzt recht weit weg ist und sich so die Fahrt am ehesten lohnt.

Besondere Unternehmungen

Ich plane eigentlich nie Unternehmungen nur mit einem Kind. Wir sind eine Familie und unternehmen daher Dinge gemeinsam. Manchmal ist es aber so, dass z.B. ein Kind auf einem Kindergeburtstag ist und ein Kind ein extra Papa-Wochenende hat und dann nur noch ein Kind zu Hause ist. Das nutze ich natürlich gerne aus und mache dann was Schönes mit diesem Kind.

Und ihr so?

Wie schafft ihr es, Exklusivzeit mit nur einem Kind zu verbringen? Die Tipps und Ideen oben sind ja eher was für größere Kinder, wie macht ihr es bei kleineren? Hinterlasst einfach einen Kommentar mit euren Tipps und Tricks, ich freue mich darauf…

 

٥杶+e{86Eحy[ܛ%!לz{^xӃhZ.׫׫uoz{^w/i

Veröffentlicht von Bianka

Bianka Bensch, 38 Jahre alt, schreibt als leidenschaftliche Bloggerin neben Attachment Parenting unter anderem einen privaten Blog und den Firmenblog eines Auftraggebers. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten draussen in der Natur mit ihren drei Kindern und ihrem Hund.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hast du schon unser kostenloses E-Book?

Trag dich jetzt in den Newsletter ein und erhalte kostenlos das Attachment-Parenting-E-Book!

Wir mögen Spam genauso wenig wie du!
/** * Blogfoster */