Das Lernportal kapiert.de – Nachhilfe online für Mama und Kind

[Werbung]
Bis vor kurzem war meine Welt noch in Ordnung. Ich konnte allen Kindern gut bei Hausaufgaben und beim Lernen helfen. Jetzt ist die Große in der 9. Klasse und auch wenn auf meinem Helferlein namens „Mathe für Eltern“ draufsteht, es sei geeignet bis Klasse 10, findet sich doch nicht mehr alles darin, was das Kind im Unterricht macht. Also musste etwas anderes her und da kam mir der Testmonat beim Lernportal kapiert.de ganz recht. Weiterlesen

Familienfotos – zu schade für die Festplatte

[Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Müller Foto entstanden.]

Wie viele Fotos in den knapp zweihundert Jahren seit Erfindung der Fotografie geschossen wurden, hat niemand zählen können. In jedem Fall geht die Zahl in die Billionen. Immer bessere Kameras in Smartphones tragen dazu bei, dass die Bilderflut rasant steigt. Allein Instagram zählt täglich 20 Millionen Uploads. Die meisten Fotos verschwinden auf Nimmerwiedersehen auf einer Speicherkarte oder Festplatte, dem digitalen Schuhkarton unserer Zeit. Bestenfalls schaffen es die Bilder in den flüchtigen Stream eines sozialen Netzwerks. Und dafür sind sie eigentlich viel zu schade. Weiterlesen

Was Beziehung statt Erziehung kann – eine Ode auf das Bauchgefühl

Ein Gastbeitrag von Katharina Walter

Beziehung statt ErziehungZuerst ist da vielleicht Dein Bauchgefühl.

Irgendetwas sagt Dir: Da läuft was falsch, das fühlt sich nicht gut an. Das ist so nicht richtig. Aber woran liegt das? Warum funktioniert mein Kind nicht? In Buch XY stand aber, dass das Kind…

Dann kommt Dein Kopf ins Spiel. In unserer verkopften Gesellschaft haben wir verlernt, auf unser Bauchgefühl zu hören und es als den “großen Meister” zuzulassen, in uns rein zu hören. Die Stimmen von außen sind zu laut, scheinen so wichtig, so allwissend. Und doch bleibt da dieses Bauchgefühl… Also denkst Du darüber nach, was es ist, das dich da quält, dir widerstrebt, dich sorgt.

“Was macht es aus meinem Kind, wenn ich mich über es stelle, es zwinge, in seinem Bett zu schlafen,  Druck beim Essen ausübe, Macht ausspiele à la “wenn…dann”, Erwartungen hege, beurteile, was es schon kann oder auch noch nicht?” Weiterlesen

Wochenende in Bildern 09./10. April 2016 #wib

Es ist mal wieder Zeit für ein Wochenende in Bildern. Auf dem Blog von Frau Mierau findet ihr noch mehr davon, wie der Alltag an Wochenenden in Familien aussieht. Unser Wochenende war am Samstag mit spannenden Arbeiten gefüllt und am Sonntag dafür umso ruhiger und entspannter.

Der Samstag beginnt mit einem kurzen Frühstück, bei dem es nur Müsli gibt. Die Kinder dürfen ausschlafen, während wir Großen schon ein wenig fleissig sind. Weiterlesen

Montags-Hausis als Hausaufgaben fürs Leben #HausaufgabenfuersLeben

Hausaufgaben fürs LebenHausaufgaben sind wohl in nahezu jeder Familie mit schulpflichtigen Kindern ein Thema. Bei meinen eigenen drei Kindern schaut es ganz unterschiedlich aus. Während die Mädels von Anfang an eher pflegeleicht waren und Hausaufgaben als notwendiges Übel einfach mehr oder weniger freudig gemacht haben, hat mein Sohn sich eine ganze Weile komplett verweigert. Inzwischen sind sie allesamt an der weiterführenden Schule. Die Große (15 Jahre, 9. Klasse Gymnasium) macht ihre Hausaufgaben komplett selbstständig und ohne dass ich jemals was sagen oder eingreifen müsste. Der Mittlere (13 Jahre, 7. Klasse Realschule) macht weiterhin nur wenig Hausaufgaben, wobei es ihm und seinen Mitschülern von den Lehrern meist freigestellt ist, Hausaufgaben zu machen oder nicht – man darf nur nicht lügen, wenn man gefragt wird, ob man sie gemacht hat oder nicht. Die Jüngste (11 Jahre, 6. Klasse Gemeinschaftsschule) hat Ganztagsschulbetrieb und keinerlei Hausaufgaben mehr zu machen, wenn sie gegen 16 Uhr nach Hause kommt. Weiterlesen

Hast du schon unser kostenloses E-Book?

Trag dich jetzt in den Newsletter ein und erhalte kostenlos das Attachment-Parenting-E-Book!

Wir mögen Spam genauso wenig wie du!
/** * Blogfoster */